Freizeittipps:

Was tun bei Regenwetter?
Kultläden
Startseite
Der Bodensee
Natur und Umwelt
Sehenswürdigkeiten
Kinder, Tiere & Freizeit
Sport / Wassersport
Bäder
Campingplätze
Städte
Kultur
Museen
Nightlife
Schifffahrten
Außergewöhnliches
Kulinarisches
Wellness & Gesundheit
Planetarien
Messen
 
 

Unterwasserausgrabungen sind Weltkulturerbe

pfahlbauten-bodensee

Die UNESCO hat die Überreste der prähistorischen Pfahlbauten rund um die Alpen als Weltkulturerbe anerkannt. Einige davon befinden sich auch an den Ufern des Bodensees. Die Siedlungsspuren aus der Stein- und Bronzezeit bieten Einblicke in die Architektur und das Leben der frühen Bauern.
Zu den bedeutendsten Entdeckungen gehören u.a. die ältesten Textilien-, Rad- und Metallfunde in Europa. Sogar Essensreste und Pflanzen sind noch erhalten. Viele Funde konnten bis 4300 vor Christus zurückdatiert werden. Dass die Überreste noch so gut erhalten sind, liegt an den feuchten Böden bzw. am Wasser, in dem sie liegen, denn so kommen die Relikte nicht mit Sauerstoff in Berührung.

bronzezeitliches-radhornstaadhaus

Bronzezeitliches Rad                                            Rekonstruktion eines Hornstaad-Hauses                           

Einige der wichtigsten Fundstellen befinden sich im Bodensee:
Von der Halbinsel Höri in der Siedlung Hornstaad-Hörnle stammt eine Kupferscheibe, die zu den frühesten Metallfunden Mitteleuropas zählt. Außerdem konnte hier der älteste Grundriss eines Hauses (um 3915 vor Christus) nachgewiesen werden.
In Bodman-Ludwigshafen wurden plastische bemalte Brüste (um 3860 vor Christus) gefunden, die ursprünglich an einer Hauswand befestigt waren.
Auf dem untenstehenden Bild kann man die Reste einer Pfahlbausiedlung aus der Bronzezeit sehen. Die Ausgrabungen sind in Unteruhldingen am Bodensee zu finden. Direkt neben den Unterwasserausgrabungen befindet sich das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, eine Rekonstruktion der prähistorischen Siedlungen. Hier kann man sich ein besseres Bild von den Lebensweisen der Menschen in der Stein- und Bronzezeit machen.

Freizeittipp: Pfahlbaumuseum Unteruhldingen >>

stollenwiesen

Bronzezeitliches Pfahlfeld

Quellen:
Bild 1:© Pfahlbaumuseum· / A. Mende

Bild 2: © Pfahlbaumuseum / H. Dürr
Bild 3: © Pfahlbaumuseum / F. Schulz-Friese
Bild 4: © Pfahlbaumuseum / G. Schöbel

 28. Februar  2017  10:52:
WERBUNG

Leute am See

Gaby Hauptmann
Matthias Reim
Sepp Bögle
Bruno Epple
 
 

ilink


Viele Zusatzinfos auf Facebook:

wer ist online ?

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online


flickr_30Twitter


Werbung