Freizeittipps:

Was tun bei Regenwetter?
Kultläden
Startseite
Der Bodensee
Natur und Umwelt
Sehenswürdigkeiten
Kinder, Tiere & Freizeit
Sport / Wassersport
Bäder
Campingplätze
Städte
Kultur
Museen
Nightlife
Schifffahrten
Außergewöhnliches
Kulinarisches
Wellness & Gesundheit
Planetarien
Messen
 
 

Umgeben von Wasser

Der wunderschöne Blick auf den Bodensee und die Berge sowie die historische Altstadtinsel mit verwinkelten, romantischen Gassen spricht für sich: Lindau gehört zu den schönsten Städten am Bodensee.

Lindau liegt im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz und die historische Altstadt befindet sich auf einer Insel im Bodensee.

lindau-hafen

Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Lindauer Hafeneinfahrt mit dem Leuchtturm und dem sechs Meter hohen Bayerischen Löwen, beide 1856 erbaut. Der 33 m hohe Leuchtturm ist einer der wenigen, der eine Turmuhr besitzt.

Das Alte Rathaus wurde 1422 erbaut. Mit dem gotischen und dem Renaissance-Stil und seinen Malereien aus dem 19. Jahrhundert, welche die Stadtgeschichte zeigen, ist das Alte Rathaus ein echter Hingucker. Im gotischen Reichssaal wurde 1496/1497 der Reichstag abgehalten.
Direkt daneben befindet sich das Neue Rathaus. Jeden Vormittag um 11:45 Uhr ertönt hier ein Glockenspiel.

lindau-rathaus

Lindau hat außerdem ein paar sehr eindrucksvolle Kirchen vorzuweisen:
Das Münster Unserer Lieben Frau mit seinen barocken Deckenmalereien, die um 1180 erbaute evangelische Kirche St. Stephan sowie die Barfüßerkirche, das heutige Stadttheater, deren Ursprung im 13. Jahrhundert liegt.
Die älteste Kirche Lindaus ist die Peterskirche. Sie wurde um 1000 n. Chr. gebaut und gehört auch zu den ältesten Kirchen am Bodensee. Sie ist u.a. geschmückt mit Szenen aus der Passion Christi.

lindau-peterskirche

Peterskirche am Schrannenplatz

Der Mangenturm, auch Mangturm genannt, ist ein 20 m hoher Leuchtturm an der Seepromenade des Hafens, welcher im 12. und 13. Jahrhundert in Betrieb war. Die bunten Ziegel aus dem 19. Jahrhundert - bis hierhin war er auch nur per Zugbrücke zu erreichen - tragen zu seinem charakteristischen Erscheinungsbild bei und machen ihn so zu einem Touristenmagnet. Besichtigen kann man ihn täglich von 10 - 21 Uhr und von oben hat man einen wunderschönen Blick auf die Lindauer Hafeneinfahrt.
Der runde Diebsturm mit seinen vier Ecktürmen wurde im Jahre 1380 als Teil der Stadtbefestigung erbaut. Früher wurde er als Gefängnis genutzt, woher sich auch der Name herleiten lässt.

lindau-mangenturmlindau-diebsturm

Mangenturm                                                                 Diebsturm

Der romantische Markplatz mit dem Brunnen und dem mit hübschen Fassadenmalereien verzierten Haus zum Cavazzen, in dem sich das Stadtmuseum befindet, versetzt so manchen ins Träumen.
Lindau mit seinen schönen verwinkelten Gassen hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Es lohnt sich auf jeden Fall alle Ecken der Stadt zu erkunden.

lindau-marktplatzlindau-gasse

 

Tourist-Information
Lennart-Bernadotte-Haus
Alfred-Nobel-Platz 1
88131 Lindau
Telefon: +49 (0) 8382 / 26 00-30

 26. März  2017  14:58:
WERBUNG

Leute am See

Gaby Hauptmann
Matthias Reim
Sepp Bögle
Bruno Epple
 
 

ilink


Viele Zusatzinfos auf Facebook:

wer ist online ?

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online


flickr_30Twitter


Werbung